Aktuelle Nachrichten
Klimaschutz sozial gestalten!

Das Ergebnis der Europawahl hat deutlich gemacht in welcher schweren Lage sich die SPD befindet. Offensichtlich geworden dabei ist, dass es der SPD nicht mehr gelingt sozialdemokratische Themen im öffentlichen Diskurs in den Vordergrund zu stellen. Wir im SPD Unterbezirk Coesfeld glauben jedoch die SPD wird gerade jetzt dringend gebraucht!

Die SPD im Kreis Coesfeld begrüßt deshalb ausdrücklich den Masterplan „Klima schützen. Sozial. Gerecht“ des SPD Parteivorstandes. Wir brauchen dringend den Ausbau der erneuerbaren Energien und der Elektromobilität, sowie die CO2 Steuer. Diese notwendigen Projekte werden bisher allerdings von der schwarz-gelben Landesregierung blockiert.

„Vor dem Hintergrund der aktuellen öffentlichen Debatte, sind wir der Auffassung, dass es unerlässlich ist, die Frage des Klimaschutzes in den Mittelpunkt der Debatte zu stellen. Hier ist es wichtig die Frage der sozialen Gerechtigkeit zu betonen. Denn der Klimawandel wird in erster Linie die sozial Schwächeren treffen. Sie leiden zuerst unter erhöhten Temperaturen und steigender Energiepreise. Die SPD ist darum gefordert Lösungen zu finden die sowohl das Klima schützen und zugleich sicherstellen, dass gerade nicht die Schwächsten in der Gesellschaft für die Klimasünden bezahlen müssen.“ sagt André Stinka MdL, Vorsitzender der SPD im Kreis Coesfeld.

Kategorien: Allgemein, Kreis Coesfeld, Landespolitik | Stichwörter: .

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen