Aktuelle Nachrichten
Randy Bergmann besteht Prüfung mit Bravour!

Randy Bergmann besteht Prüfung mit Bravour
Ex-Auszubildender der SPD im Kreis Coesfeld startet jetzt durch

Verena Gottschalk-Liese, Geschäftsführerin -  Randy Bergmann, frisch gebackener Kaufmann für Bürokommunikation -  André Stinka, Vorsitzender -  Irene Hellwig, Ausbilderin

Verena Gottschalk-Liese, Geschäftsführerin – Randy Bergmann, frisch gebackener Kaufmann für Bürokommunikation – André Stinka, Vorsitzender – Irene Hellwig, Ausbilderin

Ein wenig stolz kann die Crew des SPD-Unterbezirksbüros Coesfeld um Geschäftsführerin Verena Gottschalk-Liese und die beiden Ausbilder Irene Hellwig und Carsten Rampe schon sein. Nach dreijähriger Ausbildung hat Randy Bergmann in diesen Tagen seinen Abschluss als Kaufmann für Bürokommunikation gemacht. Und das nicht schlecht! Nur 2 Punkte fehlten dem 26-jährigen an einer glatten „eins“. „Mir hat die Ausbildung im politischen Betrieb sehr viel Spaß gemacht. Ich habe sehr viel gelernt. Vor allem war mir wichtig, dass ich schon sehr früh selbständig Aufgaben erledigen durfte. Die Ausbildung war nie eintönig, sondern vielseitig und spannend“, freut sich Randy Bergmann, der heute sein Prüfungszeugnis durch den Vorsitzenden des SPD-Unterbezirks Coesfeld, André Stinka, erhalten hat.

„Wir reden nicht nur über Ausbildung oder fordern sie von den Unternehmern ein, sondern schaffen selber die dringend notwendigen Ausbildungsplätze“, sieht André Stinka0 seine SPD auf einen guten Weg. Und André Stinka weiter: „Wir gehen mit gutem Bespiel voran. Nur mit vielfältigen Ausbildungsangeboten können wir dem drohenden Fachkräftemangel begegnen.“

Für Randy Bergmann geht mit dem Abschluss auch ein Traum in Erfüllung: „Früher war Schule für mich nicht ganz so wichtig. Während meiner Ausbildungszeit hat sich das geändert. Ich habe erkannt, wie wichtig Bildung, bzw. eine gute Ausbildung ist. Im „hohen Alter“ von 27 Jahren kann ich nun endlich einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft planen. Mein Ziel ist es nun, zu studieren. Ob ich das berufsbegleitend machen werde oder direkt zur Uni gehe, dass muss ich allerdings noch für mich klar ziehen.“

Kategorien: Allgemein, Kreis Coesfeld | Stichwörter: , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen